Feuerwehrabteilung Meßstetten

Einsatzdaten / Einsatzbilder 




Einsatzdatum:

20.07.2018

Einsatzart:

Hilfeleistung 

Einsatzstelle:

Ortsteil Oberdigisheim Stausee

Zeit:

10:39 Uhr

Einsatzdauer:

2 Stunden

Alarmierungsart:



Meldeempfänger








alarmierte Einheiten

Abteilung Meßstetten, Abt Oberdigisheim,Abt Unterdigisheim 

Feuerwehr Mengen,Feuerwehr Tübingen,Feuerwehr Reutlingen 

Rettungsdienst,HVO Obernheim,Polizei,Rettungshubschrauber

Einsatzleiter:

Ralf Smolle

Alarmierungsstichwort

H4_Wasserrettung Person unter Wasser

Einsatzbericht:

Am 20.07.2018 wurden wir um 10:39 Uhr mit dem Alarmstichwort

Person unter Wasser nach Oberdigisheim an den Stausee alarmiert.

Als wir an der Einsatzstelle antrafen, hat uns der Meldende mitgeteilt dass eine männliche Person unterhalb des Stauseehauses ins Wasser ging und seit dem her nicht Mehr wieder aufgetaucht ist.

Von unserer Seite wurde folgende Maßnahme durchgeführt:

-Aufbrechen des Stauseehauses mittels Zugglocke um an das Rettungsboot zu gelangen,

-Personensuche durch Schwimmer die gesichert in den Stausee vorgegangen sind,

-Das Spinenboard wurde als Schwimmhilfe für die Retter eingesetzt,

-Mittels Einreißhaken wurde der Grund vom See abgetastet,

-Durch das abtasten am Grund vom See konnte die Person ausfindig gemacht werden und durch einen Schwimmer an die Wasseroberfläche gerettet werden. Der Transport der Person an das Ufer wurde mit dem Rettungsboot durchgeführt, im Anschluss wurde die Person an den Rettungsdienst zur Reanimation übergeben.

-Die alarmierten Rettungstaucher aus Mengen, Tübingen und Reutlingen mussten zur Rettung nicht eingesetzt werden.